Erste Schritte im Online-Marketing: Was ist sinnvoll? Brauche ich eine Agentur?

Published by ZIMMERMANN EVENTS on

Erste Schritte im Online-Marketing: Was ist sinnvoll? Brauche ich eine Agentur?

Online-Marketing ist für jedes Unternehmen zur Selbstverständlichkeit geworden. Zumindest in der Theorie.

Während es für Start-Ups oft überhaupt erst die Chance ist, in ihrem Markt Fuß zu fassen, tun sich eingesessene Unternehmen schon deutlich schwerer.

Besonders im Gespräch mit Vertretern anderer Unternehmen taucht immer wieder der eine Gedanke auf: „da müssen wir mehr tun“.

Doch wo fängt man an?

So simpel es klingt: erstmal damit, überhaupt anzufangen! Viele schieben diese Themen oft solang vor sich her, dass sie sich in dieser Zeit schon nennenswerte Umsätze entgehen lassen – und wer will das schon?

Anfangen bedeutet:

  1. Überlegen, welches Budget man investieren möchte.
    Hier ist es ratsam die aktuellen Marketing-Maßnahmen zu analysieren und zu schauen, wo es Einsparungspotentiale gibt, die man effizienter investieren kann.

  2. Inhouse oder Outsourcen?
    Möchten Sie ihre Online-Marketing Aktivitäten selbst umsetzen oder haben Sie einen geeigneten Mitarbeiter dafür? Je nach bereits vorhandenen Fähigkeiten sind Sie oder Ihre Mitarbeiter durch ein passendes Coaching (ab 150€/Stunde) oder einen Workshop (ab 399€/Tag) schnell in der Lage, viele Aufgaben im Online-Marketing selbst in die Hand zu nehmen. Natürlich kann man sich einige Themengebiete auch selbst aneignen, durch Fachliteratur oder Blogs im Netz. Wenn es jedoch darum geht, die Zielgruppe zu analysieren und ein Konzept auszuarbeiten, sollte dies von einem Experten durchgeführt werden. Hat man diesen nicht im Haus, empfiehlt sich eine Agentur. Wir empfehlen für kleine und mittlere Unternehmen oftmals eine Mischung aus Agenturleistungen & dem übernehmen von z.B. täglichen Posts durch Mitarbeiter.

  3. Instagram, Facebook, Twitter, WordPress & Co –
    Wo soll ich anfangen?

    Dort wo sich Ihre Kunden aufhalten! Haben Sie sich in Punkt Nr.2 für das Hinzuziehen einer Agentur entschieden, werden diese eine Zielgruppenanalyse mit Ihnen durchführen. Daraufhin ist klar, welche Sozialen Netzwerke für Sie entscheidend sind. Sie können oder möchten keine Agentur beauftragen? Zum Thema „Welche Kundengruppe Sie wo erreichen“ geht sehr bald ein weiterer Blogbeitrag online.

    Zum Online-Marketing gehört jedoch mehr als „nur“ Social-Media. Auch ein gepflegter Web-Auftritt der zur Corporate Identity Ihres Unternehmens passt ist bspw. Pflicht. Hier ist es ohne fundierte Grundkenntnisse schwierig, ohne Agentur zu arbeiten. So sparen Sie Zeit, die sie effizienter in Ihr Kerngeschäft investieren können. Die Erstellung oder ein Design-Upgrade eines passenden Webauftritts muss jedoch kein Vermögen kosten. Ausbauen kann man diesen schließlich jederzeit je nach Budget und kleine Änderungen können bereits einen großen Unterschied machen.  Auch eine Optimierung in Sachen SEO (Suchmaschinenoptimierung) ist sehr profitabel. Zu große Änderungen an Ihrer Website können – falls diese bereits schon eine sehr gute SEO hat – jedoch auch genau das Gegenteil bewirken. Deshalb: beauftragen Sie einen Experten!

Sie haben weitere Fragen rund um das Thema Online-Marketing, Social-Media, Webdesign & Co? Melden Sie sich bei uns – wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Categories: BLOG